Pflegehinweise

Gebrauchs- und Pflegeanweisungen

Begriff suchen:

Edelstahl

(bitte Reinigungs- und Pflegeanweisungen der Hersteller beachten)

Einlegeböden, Fachböden, Ablagen und Wandborde

(siehe auch Belastbarkeiten und Durchbiegen) Für Einlegeböden gilt: Pro 10 x 10 cm Fläche nicht mehr als ca. 600 Gramm Belastung. Bei Glas ist besondere Vorsicht geboten. In jedem Fall die vom Hersteller angegebenen Belastbarkeitsgrenzen beachten.

Elektrogeräte 1

Elektrische Bauteile, Gefrierschrank, Mikrowelle, Kühlschrank & Co.: Für alle Elektro- und elektronischen Geräte und Teile sind im Besonderen die Gebrauchs- und Bedienungsanleitungen des Herstellers zu beachten. Hier sind auch evtl. Garantieansprüche festgehalten. Es dürfen nur Ersatzlampen oder Geräte gleicher Leistung eingesetzt und nicht zugestellt/zugehängt werden. Wärme- und Hitzestau kann zu Folgeschäden führen (z.B. Trafobeschädigung, Lichtkörperausfall, Überhitzung und evtl. Materialschäden). Bei Gefrier- und Kühlgeräten achten Sie bitte darauf, dass die Türen gut verschlossen sind. Ungewolltes Tauwasser kann zu erheblichen Schäden führen. Regelmäßiges Abtauen, das Freihalten des Tauwasserabflusses sowie Reinigen und Pflege sind unbedingt erforderlich. Lassen Sie sich beim Abtauen entsprechend Zeit und verwenden Sie keine scharfen Gegenstände und keinen Föhn zum entfernen der Eisrückstände. Bei Ausfall oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den zuständigen Elektrokundendienst.

Elektrogeräte 2

Kaffeemaschinen, Eierkocher, Toaster, Wasserkocher: Geräte dieser Art erzeugen Feuchtigkeit, Hitze und Dampf. Sie dürfen deshalb nicht direkt unter Hängeschränke, Rollladenschränke oder empfindliche Geräte und Materialien gestellt werden. Andernfalls drohen Folgeschäden wie Aufquellung, Materialablösung etc.

Empfindlichkeit

Helle Materialien sind generell etwas empfindlicher, da Flecken oder Verschmutzungen einfach leichter sichtbar sind. Das gilt auch für „Naturprodukte“ allgemein. Je natürlicher ein Produkt verarbeitet ist, desto empfindlicher ist es gegen äußere Einflüsse. Umweltfreundliche Lacke, Öl oder Wachs sind der richtige Schutz.

Ersatz- und Verschleißteile

Der Einsatz von Ersatz- und Verschleißteilen von Drittherstellern kann große Gefahren mit sich bringen, deshalb dürfen nur Originalteile oder vom Hersteller freigegebene Teile verwendet werden. Allgemeine Verschleißteile sind z.B. Lampen, Leuchtmittel, Batterien oder Ähnliches (siehe dazu Elektrogeräte 1 + 2).

Einträge 1 bis 6 von 6