Toleranzen bei Möbeln sind bei der industriellen Serienproduktion fertigungstechnisch nicht zu vermeiden. Schließlich handelt es sich um Konfektionsware, die in großen Stückzahlen und meist in Lohnakkord gefertigt wird. Das Gegenteil ist die Einzelanfertigung im Handwerk. Das gilt im Besonderen auch für Funktionsmöbel aller Art. Kleinere Abweichungen in der Serienfertigung sind normal und haben auf Gebrauch, Nutzen, Funktion, Sicherheit und Lebensdauer keinen Einfluss.